In der Weseler Erstaufnahmestelle läuft seit heute Freifunk

Seit heute haben die Menschen in der Unterkunft auch freies, kostenloses Internet und können so wichtige Infos über ihre Herkunftsländer in ihrer eigenen Sprache im Internet lesen und Kontakt zu ihren Familien und Freunden halten.

Mein fantastischer Kollege Rudi Lörcks hat über den Kreisverband 7 Freifunk-Router bereitgestellt.
Heute habe ich drei der Router im Büro und in den Schlafräumen installiert.
Die restlichen Router werden wir installieren, wenn die Deckenarbeiten in Flur und Nebenräumen abgeschlossen sind.

Bei der Installtion haben mir einige Bewohner sehr gut geholfen, es gab immer eine Hand, die mir das passende Werkzeug oder Material anhielt, während ich auf nem Stuhl oder ner anderen ‚Höhenhilfe‘ stand und Router befestigte.
Später hätten wir ein Gruppenbild machen können mit vielen Menschen, die gespannt in ihre Smartphones schauten, ob es funktioniert.
Es funktioniert. Auch im Raucherbereich vor der Halle.
6 Mbit/s sind natürlich wenig für die vielen vielen Nutzer.
Aber immerhin, es gibt nun freies Internet und alle freuen sich.

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter

0 Kommentare zu “Freifunk für Weseler Erstaufnahmestelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zeitlimit erreicht. Bitte CAPTCHA erneut eingeben.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien